Posted in Leseproben

Brandon Sanderson: MAGIC: The Gathering – Die Kinder des Namenlosen – Roman

Von klein auf hat Tacenda die Gabe, einen starken Zauber zu wirken, der sie und ihre Familie vor den Monstern in den Wäldern schützt. Doch diese Macht ist zugleich ihr Fluch, denn Tacenda ist dazu verdammt, ein Leben in ewiger Finsternis zu führen: Sobald die Sonne aufgeht, verliert sie ihr Augenlicht, bis es wieder dunkel wird. Eines Nachts versagt der Schutzzauber, und Tacendas Familie wird von den Ungeheuern getötet. Tacenda glaubt, dass der neue Lord, der vor einiger Zeit den alten Herrscher abgelöst hat, dafür verantwortlich ist. Angeblich steht er mit Dämonen im Bunde. Sie bricht in sein Herrenhaus ein, um Rache zu nehmen. Doch schnell muss sie erkennen, dass der Lord alles andere als von dieser Welt ist, und dass sehr viel dunklere Mächte für den Tod ihrer Familie verantwortlich sind …

Quelle: Random House

Posted in Leseproben

Enno Münster: „Mama mäht sich unter den Armen!“ – Kindersprüche unzensiert

Enno Münster war immer wieder aufs Neue entzückt über die originellen Sätze seiner Tochter Mia und ihrer kleinen Freunde. Also begann er, deren Wahr- und Weisheiten zu sammeln – zunächst nur fürs eigene Album, bald aber ganz öffentlich auf der Website kinderspruch.de und der dazugehörigen Facebook-Seite. Die Resonanz war gewaltig: Aus allen Ecken der Republik tragen ihm seither viele Menschen die gesammelten Sprüche ihrer Kleinen zu. Das Buch zeigt, wie viel Witz, Fantasie und ungewollte Poesie in den Sätzen unserer Kinder steckt. Sie eröffnen uns einen neuen, oftmals viel genaueren (und lustigeren) Blick auf die Welt.

Quelle: Random House

Posted in LiteraturNewzs

Unsere Buchtipps für April – Glücksmomente und Lebensklugheit

Unsere Buchtipps für April 2020. (Hanser / Schöffling & Co. / cbj)Der Gedichtband „Im Glasberg“ von Nadja Küchenmeister erzeugt Glücksmomente. Ein Bilderatlas entführt uns in die Welt der Bakterien. Der Roman „Erwachen“ des israelischen Autors Nir Baram erzählt davon, wie ein gutes Leben gelingt.

Deutschlandfunk Kultur, Lesart
Direkter Link zur Audiodatei

Zum: Deutschlandradio

Posted in LiteraturNewzs

Zen-Abt Muho über Selbsthilfe in der Coronakrise – „Lebe, als wenn du längst tot wärst“

Eine Hand hält einen Kreis gen Abendhimmel, in deren Mitte der Mond leuchtet. (EyeEm / Srdjan Rakicevic)Wer sein Buch „Der Mond leuchtet in jeder Pfütze“ nennt, hat offenbar zu innerem Frieden gefunden. Autor und Zen-Praktiker Muho möchte Menschen in der Coronakrise dazu bringen, „sich selbst loszulassen“ – um die Welt wieder bewusst wahrzunehmen.

Deutschlandfunk Kultur, Lesart
Direkter Link zur Audiodatei

Zum: Deutschlandradio

Posted in LiteraturNewzs

Katja Riemann und Sibylle Berg bei SPIEGEL liest

Katja Riemann erzählt in ihrem neuen Buch von ihren Erlebnissen als Menschenrechtsaktivistin. Sibylle Berg hat Wissenschaftler zur Rettung der Welt befragt. Zwei Autorinnen – eine Live-Lesung.
Mehr in Spiegelonline

Posted in LiteraturNewzs

Novitäten : Corona – die ersten Schnellschüsse zur Pandemie

Wie kam das Virus in die Welt? Welche Schutzmaßnahmen müssen jetzt getroffen werden?  Was passiert nach Corona und wie erklärt man die Pandemie seinen Kindern? Erste Verlage haben mit Schnellschüssen auf das alles beherrschende Thema reagiert. 
Mehr im Börsenblatt

Posted in LiteraturNewzs

Hörbuch-Tipps: Nicht ganz von dieser Welt 


Jens Harzer liest Hölderlins „Hyperion“. „Vom Winde verweht“ wurde neu aufgenommen. Mit diesen Hörbüchern hält man die Quarantäne besser aus.
Quelle: SZ.de

Posted in LiteraturNewzs

Coronavirus und die Buchbranche: Dossier und Liveticker

Das Coronavirus hält die Welt und die Buchbranche im Atem. Im Dossier, das wir fortlaufend aktualisieren, finden Sie unsere Meldungen, Interviews und Kommentare zum Thema im Überblick.
Mehr im Börsenblatt

Posted in LiteraturNewzs

Hilary Mantel: „Spiegel und Licht“ – Brillant, belesen, zu Ruchlosigkeiten fähig

Porträt von Hilary Mantel. (Getty Images / David Levenson)Hilary Mantel schreibt nicht einfach Historienromane. Sie lässt uns unmittelbar eintauchen in die Welt der englischen Renaissance. „Spiegel und Licht“ ist das gewaltige Finale ihrer Trilogie um den genialen Staatsmann Thomas Cromwell.

Deutschlandfunk Kultur, Lesart
Direkter Link zur Audiodatei

Zum: Deutschlandradio

Posted in LiteraturNewzs

Hannah Arendt – Das Gefühl, etwas Besonderes zu sein

Die Politologin und Philosophin Hannah Arendt  (picture alliance / dpa)Hannah Arendt hat Kultstatus. Zahlreiche ihrer Texte werden noch immer publiziert, Abhandlungen über sie geschrieben. Jetzt ist der Essayband „Wir Juden“ erschienen, der ihre intellektuelle Entwicklung zum Jüdischen nachvollziehbar macht.

Deutschlandfunk Kultur, Aus der jüdischen Welt

Zum: Deutschlandradio

Posted in Kultur

Klimawandelleugner : „Klima ist auch nur Wetter“

Ist doch schön, wenn allen etwas wärmer wird, oder? Sandsturm in Australien.
Von alternativen Fakten und Verschwörungstheorien: ein Einblick in die Welt der Klimawandelleugner.
Quelle: Goethe-Institut

Posted in LiteraturNewzs

Catherine Newmark über Autoritäten – Ohne Ansagen geht es nicht

Hammer in der Hand eines Richters. (Eyeem / Genaro Diaz Melendrez)Eine Welt ohne Autoritäten kann es nicht geben. Denn die Menschen seien auf Rat und Orientierung durch andere Menschen angewiesen, sagt die Philosophin Catherine Newmark. Uns fehle allerdings die Übung, damit produktiv umzugehen.

Deutschlandfunk Kultur, Lesart
Direkter Link zur Audiodatei

Zum: Deutschlandradio

Posted in Leseproben

Jane Gerhard (Hrsg.), Dan Tucker (Hrsg.): Feminismus – Die illustrierte Geschichte der weltweiten Frauenbewegung

Frauenrechte: die größte gesellschaftliche Debatte der letzten 150 Jahre

Dieser einmalige Bildband illustriert die Geschichte der globalen Frauenbewegung und den weltweiten Kampf um weibliche Gleichberechtigung. Kenntnisreiche Texte behandeln Themen, die für Frauen auf der ganzen Welt von entscheidender Bedeutung sind: Wahlrecht, reproduktive Freiheit, Ehe- und Eigentumsrechte, Gleichstellung am Arbeitsplatz, unterdrückende Vorstellungen von weiblicher Schönheit, Rassengleichheit und LGBTQ-Rechte. Mit vergleichendem Blick über Kontinente hinweg beleuchtet der Band die wichtigsten feministischen Strömungen, Entwicklungen und Ereignisse aus 150 Jahren und porträtiert die Frauenrechtlerinnen, die diese politische, soziale und kulturelle Bewegung getragen und bis heute geprägt haben: von den Sufragetten Emmeline Pankhurst und Marie Stritt über Simone de Beauvoir und Gloria Steinem bis zu starken feministischen Stimmen von heute wie Chimamanda Ngozi Adichie. Großzügig bebildert mit historischen Fotografien und Dokumenten sowie künstlerischen Darstellungen zeichnet der Band die Geschichte des Feminismus auf eindrucksvolle Weise nach und verbindet den Blick auf die Vergangenheit mit hochaktuellen Fragestellungen unserer Gegenwart.

Quelle: Random House

Posted in Leseproben

Florian Siebeck: Tiny Hotels – Kleine Quartiere für große Tage

Kleine, feine Hideaways auf der ganzen Welt

Sie sind auf der Suche nach einem besonderen Hotel-Tipp? Schön soll es sein, klein und fein, aber dennoch mit all den Annehmlichkeiten, die ein Hotelbetrieb bietet? Sie waren schon überall, suchen nun aber nach der ultimativen Übernachtungsmöglichkeit, die nicht schon jeder kennt und wo man nur einer unter vielen Gästen ist?

„Tiny Hotels“ enthält eine exklusive Auswahl von 40 Übernachtungsmöglichkeiten, verteilt über die ganze Welt. Sie verfügen jeweils nur über einige wenige Zimmer, manche haben gar nur eines im Angebot. Aber sie sind alle mit Sinn für Außergewöhnliches eingerichtet und gestaltet – und bieten die Exklusivität der Einsamkeit, ohne auf den Luxus eines Hotel-Komforts zu verzichten. Über 200 Fotos beflügeln die Sehnsucht nach der nächsten Reise und lassen die Träume davon beginnen!

Quelle: Random House

Posted in Leseproben

Marcel Grzanna: Eine Gesellschaft in Unfreiheit – Ein Insiderbericht aus China, dem größten Überwachungsstaat der Welt

Kaum ein anderes Land der Welt geht so restriktiv gegen Presse- und Meinungsfreiheit vor wie die Volksrepublik China. Die Proteste in Hongkong im Jahr 2019 sind nur ein Teil der Folgen dieser Politik, die auch auf Europa wirkt. Ausländische Reporter stehen zunehmend unter intensiver Beobachtung. Der deutsche Journalist Marcel Grzanna hat mit seiner Frau Pia Schrörs neun Jahre im Reich der Mitte gelebt und gearbeitet. In seinem Debüt gibt er Einblicke in ihren außergewöhnlichen Alltag, in einen Staat, der sein Volk in Unfreiheit erzieht, und in die ständigen, bisweilen auch bedrohlichen Konfrontationen mit Polizei und Staatssicherheit während ihrer akribischen Recherchen. Ein schonungsloser und zugleich persönlicher Bericht über die Mechanismen des größten Überwachungsstaates der Welt.

Quelle: Random House

Posted in Leseproben

Ute Krause: Die Muskeltiere – Lustige Ferienrätsel

Großer Rätselspaß für alle Muskeltier-Freunde

Dieser lustige Rätselblock sorgt an langweiligen Ferientagen für Spaß und Abwechslung. Verschlungene Labyrinthe, knifflige Kreuzworträtsel und vertrackte Suchbilder warten darauf, gelöst zu werden. Mit Lösungskontrolle und vielen Illustrationen aus der Welt der beliebten Muskeltiere.

Quelle: Random House

Posted in Kultur

Katapult : Karten, die die Welt erklären

Buchcover: 100 Karten, die deine Sicht auf die Welt verändern
Das Magazin Katapult aus Greifswald will sozialwissenschaftliche Erkenntnisse kreativ und grafisch interessant darstellen. Das klappt sehr gut. Nun sind die 100 besten dieser Grafiken in Buchform erschienen.
Quelle: Goethe-Institut

Posted in LiteraturNewzs

Cartoons der Woche: Die Welt grenzt sich ab – gegen Viren und Menschen

Corona-Panik, Despoten mit dreckigen Händen und Menschen vor Mauern: In diesen Zeiten kann der Humor nur schwarz sein. Die Cartoons der Woche.
Mehr in Spiegelonline

Posted in Neuerscheinungen

Südtiroler Restaurant AlpiNN von Sternekoch Norbert Niederkofler und Paolo Ferretti gewinnt den Kultur-Oskar als „bestes Restaurant der Welt innerhalb eines Museums“

Niederkoflers Buchprojekt „Cook the Mountain“ erscheint im Oktober 2020 im Südwest Verlag (deutsche und italienische Ausgabe), die englische Ausgabe erscheint bei Prestel 

Die Leading Culture Destination Berlin zeichnet das Südtiroler Restaurant AlpiNN als „Best Restaurant of the Year“ aus – Kochbuch erscheint im Oktober 2020 im Südwest Verlag (deutsche und italienische Ausgabe) bzw. bei Prestel (englische Ausgabe).
Quelle: Random House

Posted in Leseproben

Jennifer L. Armentrout: Dämonentochter – Verlockende Angst

Zwischen Göttern und Sterblichen gibt es die Eine, die kämpfen wird

Viel Zeit bleibt Alex nicht, um den Tod ihrer Mutter zu betrauern. Denn sie findet heraus, dass sie keine ganz normale Halbblütige ist, sondern gemeinsam mit einem Gott namens Seth eines Tages die Ordnung der Welt ändern kann. Nur ist Seth ein nerviger, und dabei doch attraktiver Zeitgenosse, der Alex‘ Gefühle ordentlich durcheinander bringt …

Quelle: Random House

Posted in Kultur

Berlinale-Blogger antworten : Keine Illusionen?

„Never rarely sometimes always“ von Eliza Hittman
Die Wettbewerbsfilme blicken laut Carlo Chatrian eher illusionslos auf die Gegenwart. Ist die Düsternis der Filme angemessen oder wäre ein positiv-konstruktiver Blick auf die Welt wünschenswert?
Quelle: Goethe-Institut

Posted in Leseproben

Petra Durst-Benning: Die Fotografin – Die Welt von morgen – Roman

Anstatt der Vergangenheit nachzutrauern möchte Wanderfotografin Mimi die Welt von morgen mitgestalten – der dritte Band der Bestseller-Saga!

Nach dem Tod ihres Onkels Josef hat Mimi Reventlow Laichingen verlassen und ihre Arbeit als Wanderfotografin wiederaufgenommen. Sie ist nicht mehr allein unterwegs, denn der Gastwirtsohn Anton hat sich Mimi angeschlossen. Gemeinsam bereisen die beiden das Land und wollen nach der dörflichen Enge Laichingens endlich großstädtischen Trubel erleben. Während ihres Aufenthalts in Berlin gelingt es Anton, einen florierenden Postkartenhandel aufzubauen – Mimi dagegen hat immer öfter Schwierigkeiten, eine Gastanstellung zu finden. Doch anstatt der Vergangenheit nachzutrauern möchte Mimi lieber die Welt von morgen mitgestalten! So wagt sie es, sich neu zu erfinden und dennoch treu zu bleiben. Auf ihrem Weg begegnen ihr auch alte Bekannte, wie Bernadette, die von der großen Liebe träumt. Was beide Frauen noch nicht wissen: Ihnen steht bald die größte Herausforderung ihres Lebens bevor …

Der dritte Band der Bestsellersaga um Fotografin Mimi Reventlow!

Quelle: Random House

Posted in LiteraturNewzs

„Stern 111“ von Lutz Seiler: Berliner Freiheit


Lutz Seilers „Stern 111“ erzählt von der Zeit zwischen Mauerfall und Wiedervereinigung, als ein Einzelner noch die Welt verändern konnte. Ein kraftvoller Roman, der ganz ohne Nostalgie auskommt.
Quelle: SZ.de

Posted in Leseproben

Clarice Lispector, Benjamin Moser (Hrsg.): Tagtraum und Trunkenheit einer jungen Frau

»Endlich wird eine der geheimnisvollsten Autorinnen des 20. Jahrhunderts in all ihren schillernden Facetten wiederentdeckt.« Orhan Pamuk

Idalina sucht einen Weg zwischen Vernunft und Leidenschaft, Luísa ringt um innere Stärke und Tuda um ein Leben ohne Therapeuten. In Kurzprosa von beispielloser Originalität lotet Clarice Lispector die Paradoxien des Daseins und die Grenzen des Sagbaren aus: Wahnsinn wird zu Weisheit, Angst zu Mut, wenn sie das Innerste ihrer nur auf den ersten Blick alltäglichen Figuren – meist Frauen – nach außen kehrt. Poetisch und tiefgründig, gleichen ihre Erzählungen flirrenden Träume von einer geheimnisvollen Welt… International als einer der Höhepunkte brasilianischer Literatur bekannt, ist Lispectors Kurzprosa im deutschsprachigen Raum noch zu entdecken. Der vorliegende Band mit vierzig teils erstmals ins Deutsche übertragenen Geschichten verspricht eine aufregende Begegnung mit der suggestiven Kraft ihrer Sprachkunst.

PLATZ 1 DER SWR-BESTENLISTE DEZEMBER 2019!

NOMINIERT FÜR DEN PREIS DER LEIPZIGER BUCHMESSE IN DER KATEGORIE ÜBERSETZUNG!

Quelle: Random House

Posted in Leseproben

Jens Bujar, Arnim Butzen: Beim Fußball geht es nicht um Leben und Tod, die Sache ist viel ernster! – Die besten Fußballgeschichten aller Zeiten

Fußball trifft Zwerchfell: die perfekte Lektüre für die Halbzeitpause

Pünktlich zur Fußball-EM 2020 haben Arnim Butzen und Jens Bujar die witzigsten Geschichten rund um den schönsten Sport der Welt gesammelt. Streitsüchtige Stars, durchgeknallte Fans, blinde Schiedsrichter und Wortgefechte am Spielfeldrand – erst die unzähligen Anekdoten rund um den Fußball machen unseren Lieblingssport zu dem, was er ist. Ob Kreisliga oder Profisport, hier sind alle mit von der Partie. Lachen, bis der Schiri pfeift!

Quelle: Random House

Posted in LiteraturNewzs

Amerikanische Literatur: Sein, mein, unser Untergang


„Sind wir nicht Menschen“ sammelt neunzehn Erzählungen von T. C. Boyle. Sie spielen in einer bedrohten Welt. Und handeln trotzdem von der Macht des Einzelnen.
Quelle: SZ.de

Posted in LiteraturNewzs

Marion Poschmann: „Nimbus“ – Dunkle Wolken ermöglichen einen neuen Blick auf die Welt

Zu sehen ist das Cover des Gedichtbands "Nimbus" von Marion Poschmann.  (Surhkamp Verlag / Deutschlandradio)Marion Poschmann erzählt in „Nimbus“ von den Verheerungen, denen die Natur durch den Menschen ausgesetzt ist. Zugleich lassen ihre poetischen Illuminationen die Magie der Natur sinnlich werden. Ein fabelhafter Gedichtband, meint unser Kritiker.

Deutschlandfunk Kultur, Lesart
Direkter Link zur Audiodatei

Zum: Deutschlandradio

Posted in LiteraturNewzs

Zum Tod von Ror Wolf: Dann fällt der Regen nieder


Der Schriftsteller Ror Wolf ließ Figuren im Handumdrehen verschwinden und erfand in Worten und Bildern die alltägliche Welt neu: Nun ist der große Wirklichkeitsfabrikant im Alter von 87 Jahren gestorben.
Quelle: SZ.de

Posted in LiteraturNewzs

Katholische Kirche und Holocaust: „Die ganze Welt hofft hier auf Antworten“


Pius XII. war Papst während des Zweiten Weltkrieges, nun gewährt der Vatikan erstmals Einblick in dessen Akten. Hubert Wolf gehört zu den Historikern, die fragen: Was wusste die Kirche über den Holocaust?
Quelle: SZ.de

Posted in LiteraturNewzs

Der Trend des Verzichtens – Mit Fasten zum perfekten Selbst?

Eine Frau schenkt sich Teewasse in eine Tasse ein. (Unsplash/ Louis Hansel)Am Aschermittwoch beginnt die Fastenzeit. Für viele ein Grund, sich beim Essen einzuschränken. Doch auch sonst hat Fasten Konjunktur – wie zahlreiche neue Ratgeber zeigen. Eine Reaktion auf den verbreiteten Eindruck einer unübersichtlichen Welt?

Deutschlandfunk Kultur, Lesart
Direkter Link zur Audiodatei

Zum: Deutschlandradio