Gehe zu…

LITERATUR.NEWZS.de - Literaturnachrichten, Buchbeschreibungen, Rezensionen und Bestseller

on YouTubeRSS Feed

21. Oktober 2017

wien

Shortlist zum Österreichischen Buchpreis 2017: Fünf Titel stehen im Ring

Fünf Titel wurden von der Jury für den Österreichischen Buchpreis 2017 nominiert, unter ihnen Robert Menasses „Die Hauptstadt“. Der Roman wurde gerade mit dem Deutschen Buchpreis ausgezeichnet. Eingereicht wurden 113 belletristische, essayistische, lyrische und dramatische Werke von 54 Verlagen. Der Sieger wird auf der Buch Wien am 17. November bekannt gegeben. (Mehr in: boersenblatt.net News)

Projekt Balkan-Bibliothek – Der Bücherretter aus Belgrad

Die Bücherwelt lebt auch von Bücherbessenen – wie Reiseschriftsteller Viktor Lazić einer ist. Er will bei Belgrad in Privatinitiative die größte Bibliothek zwischen Istanbul und Wien aufbauen. Deutschlandfunk Kultur, LesartDirekter Link zur Audiodatei (Mehr in: Deutschlandradio Kultur – Literatur)

Robert Prosser: "Phantome" – Starke und zornige Vergangenheitsbewältigung

Robert Prosser schildert in seinem intensiven Roman „Phantome“ am Beispiel einer jungen Frau die Folgen des fast schon vergessenen Jugoslawienkriegs, der bis heute nicht aufgearbeitet ist. In seinem kraftvollen Text entwickelt Prosser große Schlagkraft. Deutschlandfunk Kultur, BuchkritikDirekter Link zur Audiodatei (Mehr in: Deutschlandradio Kultur – Literatur)

Podcast: Bücher, Buchpreis, Filme und zu preisende Hörbücher

Diesmal sprechen Wolfgang Tischer und Fabian Neidhardt im Podcast des literaturcafe.de über den Deutschen Buchpreis und zwei Bücher der Longlist: »Nach Onkalo« von Kerstin Preiwuß und »Wiener Straße« von Sven Regener. Außerdem geht um die Verfilmung von »The Circle«, die derzeit in den Kinos zu sehen ist, und um den Roman »Wunder«, der im Januar

#8: Tabellenbuch Metall: mit Formelsammlung

Allgemein

Tabellenbuch Metall: mit Formelsammlung Roland Gomeringer (Autor), Max Heinzler (Autor), Roland Kilgus (Autor), Volker Menges (Autor), Stefan Oesterle (Autor), Thomas Rapp (Autor), Claudius Scholer (Autor), Andreas Stenzel (Autor), Andreas Stephan (Autor), Falko Wieneke (Autor) (6) Neu kaufen: EUR 27,60 30 Angebote ab EUR 26,95 (In der Bücher-Bestseller-Liste finden Sie maßgebliche Informationen über die aktuelle Rangposition

Sven Regener – "Malen Sie ein Bild und es ist Kunst"

Der neue Roman von Sven Regener „Wiener Straße“ hat es gleich auf die Longlist für den Deutschen Buchpreis 2017 geschafft. Regener widmet sich darin dem Leben in Berlin-Kreuzberg der 80er-Jahre – und auch Frank Lehmann ist wieder dabei. Ein Gespräch über die Freiheit der Kunst. Deutschlandfunk Kultur, InterviewDirekter Link zur Audiodatei (Mehr in: Deutschlandradio Kultur

#4: Tabellenbuch Metall: mit Formelsammlung

Allgemein

Tabellenbuch Metall: mit Formelsammlung Roland Gomeringer (Autor), Max Heinzler (Autor), Roland Kilgus (Autor), Volker Menges (Autor), Stefan Oesterle (Autor), Thomas Rapp (Autor), Claudius Scholer (Autor), Andreas Stenzel (Autor), Andreas Stephan (Autor), Falko Wieneke (Autor) (5) Neu kaufen: EUR 27,60 27 Angebote ab EUR 26,95 (In der Bücher-Bestseller-Liste finden Sie maßgebliche Informationen über die aktuelle Rangposition

Auszeichnungen: Inlibris gewinnt Exportpreis

Das von Hugo Wetscherek geführte Wiener Antiquariat Inlibris ist mit dem Exportpreis 2017 der Wirtschaftskammer Österreich (WKO) ausgezeichnet worden. Exportquote liegt bei über 99 Prozent. (Mehr in: boersenblatt.net News)

Miljenko Jergovic: "Die unerhörte Geschichte meiner Familie" – Ein fetter Hase namens Göring

Vier Generationen, vier Nationen, drei Kriege: In „Die unerhörte Geschichte meiner Familie“ schildert Miljenko Jergovic anhand seiner Familiengeschichte das Jugoslawien des 20. Jahrhunderts. Eine Sammlung emotional aufgeladener Anekdoten, Fotografien, Traumata. Deutschlandfunk Kultur, BuchkritikDirekter Link zur Audiodatei (Mehr in: Deutschlandradio Kultur – Literatur)

Philip Dröge: "Niemandsland" – Der wilde Westen südlich von Aachen

Die Diplomaten hatten keine Idee, wem der Zuschlag für dieses Gebiet gebührte, und so blieb nur: Neutralität. So entstand beim Wiener Kongress Neutral-Moresnet – ein Land der besonderen Möglichkeiten. Philip Dröge erzählt die Geschichte in „Niemandsland“ detailverliebt und lebendig. Deutschlandfunk Kultur, Buchkritik (Mehr in: Deutschlandradio Kultur – Literatur)

Ältere Posts››