Gehe zu…

LITERATUR.NEWZS.de - Literaturnachrichten, Buchbeschreibungen, Rezensionen und Bestseller

on YouTubeRSS Feed

29. Mai 2017

Wolfgang

Narrativa: Christina Schachtner über das narrative Subjekt und die Selbstdarstellung im Internet

Die Medienwissenschaftlerin Christina Schachtner, Professorin an der Universität Klagenfurt, erforscht, wie sich Menschen im Internet und in Verbindung mit der realen Welt selbst darstellen. Dabei entstand die Erkenntnis, dass Blogbeiträge oder Fotos in ihrer Gesamtheit eine Geschichte erzählen, auch wenn es den Autorinnen und Autoren nicht immer bewusst ist. Wolfgang Tischer und Fabian Neidhardt sprachen

Narrativa: Bettina Soller über Fanfiction und die Auflösung der Autorenschaft

Im Netz entwickeln Fans das Universum von Büchern, Serien, Filmen oder Computerspielen weiter. Basierend auf dem Original werden Geschichten um Figuren, Plots oder andere Elemente geschrieben, gelesen und kommentiert. Das bekannteste Beispiel für den kommerziellen Erfolg solcher Satellitentexte ist »50 Shades of Grey«. Die Literaturwissenschaftlerin Bettina Soller arbeitet an ihrer Dissertation zum Thema Fanfiction. Wolfgang

Narrativa: Literaturkritikerin Meike Feßmann über gegenwärtigen Erzählen

Am 12. und 13. Mai 2017 fand in Frankfurt am Main die erste Narrativa statt, die Tagung für gegenwärtiges Erzählen. Die Narrativa ist eine Veranstaltung der Textmanufaktur und richtet sich an Autoren, Lektoren und Literaturagenten. Wolfgang Tischer und Fabian Neidhardt haben sich für den Podcast des literaturcafe.de mit den Referentinnen und Referenten über die unterschiedlichen

Podcast: Vier Bücher, ein Film, drei Rückblicke und ein Bonus

In der aktuellen Podcast-Folge sprechen Fabian Neidhardt und Wolfgang Tischer wieder über 2 mal 2 Bücher, die der jeweils andere nicht gelesen hat. Zudem geht es um den Film »Sieben Minuten nach Mitternacht«, der in dieser Woche in den Kinos anläuft. Außerdem gibt gibt es Rückblicke auf die Leipziger Buchmesser und das Incommunicado-Hörbuch. Am Anfang

Kraft: Jonas Lüscher über das Schreiben für 1 Million Dollar

Prof. Dr. Richard Kraft sitzt in einer amerikanischen Universitätsbibliothek und schreibt an einem Vortrag, der ihm eine Million Dollar einbringen soll. Und Jonas Lüscher schrieb an Kraft und verzichtete auf seine Dissertation. Im Gespräch mit Wolfgang Tischer berichtet Jonas Lüscher über die Entstehung seines neuen Romans, auf den nach seinem Erstling »Frühling der Barbaren« alle

Rotlicht: Nora Bossong im Gespräch über käufliche Lust

Für ihr Buch »Rotlicht« hat sich Nora Bossong an Orte begeben, an denen Lust und Sex käuflich sind. Sie war in Table-Dance-Bars, auf Sexmessen, in Swingerclubs und Laufhäusern. Sie sprach mit Prostituierten, Pornoproduzenten und Geschäftsinhabern. Im Gespräch mit Wolfgang Tischer berichtet Nora Bossong von der Entstehung des Buches, ihren Erfahrungen bei der Recherche und wie

Illegal: Krimi-Autor Max Annas im Gespräch

Auf der Leipziger Buchmesse hat sich literaturcafe.de-Herausgeber Wolfgang Tischer auf der Bühne wieder mit Autorinnen und Autoren über ihre Bücher unterhalten. Im literaturcafe.de veröffentlichen wir die Mitschnitte, die Voice Republic von diesen Gesprächen angefertigt hat. Den Anfang macht der Max Annas. »Illegal« ist sein dritter Krimi, der soeben im Rowohlt Verlag erschienen ist. Die Vorgänger

Lesenswert im SWR: Denis Scheck und Mara Delius im Interview

Wolfgang Tischer hat sich in dieser Podcast-Folge auf den Weg nach Baden-Baden gemacht, um als Gast im Publikum an der Aufzeichung der SWR-Sendung »Lesenswert« teilzunehmen. Nach der Sendung spricht er mit Moderator Denis Scheck, mit Mara Delius von der Welt und Buchhändler Jusua Straß. Alle Infos unter http://www.literaturcafe.de/lesenswert-im-swr-denis-scheck-und-mara-delius-im-interview/ Beitrag »Lesenswert im SWR: Denis Scheck und

Tschick-DVD und -Blu-ray mit Wolfgang-Herrndorf-Lesung

Tschick, die Verfilmung des Romans von Wolfgang Herrndorf, ist ab 9. März 2017 auf DVD und Blu-ray erhältlich. Auf den Scheiben findet sich zahlreiches Bonusmaterial, darunter der Mitschnitt einer Lesung von Wolfgang Herrndorf. Wir haben schon mal reingeschaut. Eine ausführliche Filmkritik von Tschick hatten wir im literaturcafe.de bereits zum Kinostart veröffentlicht, diese kann hier nachgelesen

Wechsel in Dortmund: Thönes übergibt Buchhandlung an die Mitarbeiter

Nach mehr als 35 Jahren übergibt Wolfgang Thönes seine Dortmunder Buchhandlung in die Hände seiner Mitarbeiter: Aus „Litfass Bücher und Medien, Buchhandlung Wolfgang Thönes e.K.“ wird zum 1. Januar 2017 die „Litfass Bücher und Medien GmbH“ mit Karsten Schulz als geschäftsführendem Gesellschafter. Weitere Mitarbeiter werden künftig Teilhaber. (Mehr in: boersenblatt.net News)

Martin Beck übernimmt: Bernd Blüm verlässt dtv

Zwölf Jahre lang war er als kaufmännischer Geschäftsführer neben Wolfgang Balk und seit Anfang 2016 neben Claudia Baumhöver für dtv tätig − nun hört Bernd Blüm (53) zum Ende des Jahres bei dtv auf. Interimistisch wird am 2. Januar Martin Beck die kaufmännische Geschäftsführung bei dtv übernehmen. (Mehr in: boersenblatt.net News)

SZ Wirtschaftsgipfel 2016 | Teil 2: Disruption im Einzelhandel

Disruptive Prozesse im Einzelhandel, die auch den Buchhandel betreffen könnten, und die wirtschaftlichen Probleme und Perspektiven Europas standen u.a. auf der Agenda des Wirtschaftsgipfels 2016 der Süddeutschen Zeitung. Wolfgang Schäuble bekam für ein emotionales Statement großen Beifall. (Quelle: boersenblatt.net Die Marginalglosse-Blog)

Zwei Brüder – Zwei Kriege – Wolfgang Wiedland

Handlung Die Brüder Ernst und Herrmann Passerel, beide Ende des 19. Jahrhunderts in Kamenz geboren, werden beide in den Ersten Weltkrieg eingezogen. Während Ernst auf einem Minenräumboot der Marine eine Verletzung erleidet und so den größten Wirren des Krieges entkommt, muss Herrmann als Infanterist an der Westfront dienen. Und so erlebt Herrmann hautnah das Grauen

Ältere Posts››