Gehe zu…

LITERATUR.NEWZS.de - Literaturnachrichten, Buchbeschreibungen, Rezensionen und Bestseller

on YouTubeRSS Feed

24. Februar 2018

Zeit

Pressemessen: Verlage schwärmen aus

Derzeit sind die Jugendbuchverlage in der Republik unterwegs: Am Dienstag hatten in Köln acht Pressesprecherinnen zur Pressemesse eingeladen, gestern standen in Berlin fünf weitere Rede und Antwort. (Mehr in: boersenblatt.net News)

J. M. Coetzee: "Die Schulzeit Jesu" – Eine weltliche Bibelgeschichte

Mit „Die Schulzeit Jesu“ setzt der südafrikanisch-australische Literaturnobelpreisträger J. M. Coetzee seine Jesus-Trilogie fort. Seine Romane gelten als dunkel und rätselhaft. Diesmal gibt es aber auch immer wieder hochkomische Passagen. Deutschlandfunk Kultur, LesartDirekter Link zur Audiodatei (Mehr in: Deutschlandradio Kultur – Literatur)

Bernd Roeck: "Der Morgen der Welt. Geschichte der Renaissance" – Zwischen Geist und Gewalt

Die Renaissance markiert in Europa die Epoche des Umbruchs vom Mittelalter zur Neuzeit. Philosophie, Kunst und Literatur erneuerten sich in dieser Zeit von Grund auf. Ohne die Düsternis der vorangehenden Jahrhundert wäre das jedoch nicht möglich gewesen, schreibt Bernd Roeck in seinem neuen Buch. Deutschlandfunk Kultur, LesartDirekter Link zur Audiodatei (Mehr in: Deutschlandradio Kultur –

45 Abonnenten gesucht: Abonnieren Sie das literaturcafe.de bei YouTube

Buchrezensionen, Reisereportagen, Lesungen, E-Reader-Tests und Interviews: Das literaturcafe.de ist mit einem eigenen Kanal auch auf YouTube präsent. Im Umfeld der Videos platzierte Werbung hilft uns bei der Finanzierung des literaturcafe.de. Leider hat YouTube-Betreiber Google die Richtlinien für die Werbeschaltung geändert. Kanäle benötigen jetzt mindestens 1.000 Abonnenten, um ins Werbeprogramm aufgenommen zu werden – mit derzeit

HarperCollins mit Halbjahresbilanz: Ergebnis verbessert

HarperCollins hat im ersten Halbjahr (Juli bis Dezember 2017) seines laufenden Geschäftsjahrs 2018 insgesamt 870 Millionen Dollar (umgerechnet ca. 704 Mio. Euro) erwirtschaftet und damit rund zwei Prozent mehr als im Vorjahreszeitraum. (Mehr in: boersenblatt.net News)

Amazonia 2 (Rezension von Elmar Huber)

STORY London/Rumänien, 1947: Die Bram Stoker-Gesellschaft beschließt, den Zusammenhang zwischen einem heftigen Meteoritenschauer im Gebiet der Karpaten Ende des 15. Jahrhunderts und den zeitlich damit einhergehenden ersten Berichten über lebende, blutsaugende Tote zu untersuchen. Die Mitglieder Clyde und Oscar beschließen, ihren gemeinsamen Urlaub mit dahingehenden Nachforschungen zu verknüpfen und stoßen vor Ort auf eine Geschichte,

Rückkehr nach Belzagor 1 (Rezension von Elmar Huber)

STORY In den Zeiten der Kolonisierung durch die Erde, war der Planet Belzagor unter dem Namen Terra Holman bekannt. Als man erkannte, dass mindestens zwei der einheimischen Spezies, die elefantenähnlichen Nildoror und die menschenartigen Sulidoror, als intelligent einzustufen sind, wurde die Kolonisierung gestoppt und der Planet wieder seinen ursprünglichen Bewohnern überlassen. Vereinzelt leben noch Menschen

What happened to Monday? (Rezension von Elmar Huber)

STORY Im Jahr 2073 steuert die Zahl der Weltbevölkerung gegen 10 Milliarden. Kurzzeitig konnte man der Nahrungsknappheit mit genmanipulierten Lebensmitteln entgegen steuern. Ein unvorhersehbarerer Nebeneffekt des Gen-Foods war der deutliche Anstieg von Mehrlingsgeburten. Als Folge wurde von der Weltregierung die Ein-Kind-Politik eingeführt, die pro Familie nur noch ein Kind erlaubt. „Illegale“ Kinder werden in Kryoschlaf

Videotipp: Steiner & Tingler – »Ist obszön nicht auch attraktiv?«

Nicola Steiner und Philipp Tingler streiten über Bücher. Das Schweizer Fernsehen hat ein neues Videoformat in den sozialen Netzwerken gestartet. Mit einer Laufzeit von rund zwei Minuten, einer quadratischen Form und harten Schnitten ist das Format für die Aufmerksamkeitsspanne von Facebook und YouTube konzipiert, kleine literarische Zerstreuungen für zwischendurch. Nicola Steiner moderiert ansonsten den Schweizer

Bernhard Pörksen: "Die große Gereiztheit" – Stoppt die Empörungsdemokratie

In seinem Buch „Die große Gereiztheit“ spricht Medienwissenschaftler Bernhard Pörksen von einer „Empörungsdemokratie“ in Zeiten digitaler Medien. Er hofft auf ein allgemeines Einsehen und fordert eine Rückkehr zu Wahrheitsorientierung, Skepsis und Transparenz. Deutschlandfunk Kultur, BuchkritikDirekter Link zur Audiodatei (Mehr in: Deutschlandradio Kultur – Literatur)

Autorin Antje Damm – "Man kann Kinder mit beinahe allen Themen konfrontieren"

Kinder könne man mit allen Themen konfrontieren – wenn man sich die Zeit nehme, mit ihnen darüber zu reden, sagt die Kinderbuchautorin Antje Damm. Ihr neues Buch „Was wird aus uns? Nachdenken über die Natur“ hat sie als Einladung zum gemeinsamen Philosophieren an Eltern und Kinder herausgebracht. Deutschlandfunk Kultur, LesartDirekter Link zur Audiodatei (Mehr in:

Mareike Nieberding: Ach, Papa – Geplagt vom Familienweh

Die eigene Familie beschäftigt jeden, egal ob man ihr nahesteht oder nicht. Darüber zu schreiben, ist sehr persönlich. Mareike Nieberding hat genau das getan: Sie hat ein sehr persönliches und ehrliches Buch über sich und die Konstellationen innerhalb ihrer Familie verfasst. Gleichzeitig geht sie auf die Rollenverteilung zwischen Vater und Tochter und allgemeiner zwischen Männern

Mailänder Buchmesse "Tempo di Libri": Näher am Stadtzentrum

Vom 8. bis 12. März findet in Mailand die zweite Auflage der Buchmesse „Tempo di Libri“ („Zeit für Bücher“) statt, die vom italienischen Verlegerverband AIE veranstaltet wird. In Kooperation mit der Frankfurter Buchmesse wird zudem ein „Frankfurt-Milan-Fellowship Programm“ organisiert. (Mehr in: boersenblatt.net News)

Art Spiegelman wird 70 – Der Holocaust als Comic

Katzen mit Hitlerbart, Mäuse in Konzentrationslagern: Mit „Maus“ legte Art Spiegelman die erste Graphic Novel über den Holocaust vor. Das Buch fußt auf den Erzählungen seines Vaters über die Zeit im KZ: Heute wird Art Spiegelman 70 Jahre alt. Deutschlandfunk Kultur, Studio 9Direkter Link zur Audiodatei (Mehr in: Deutschlandradio Kultur – Literatur)

Ältere Posts››