Gehe zu…

LITERATUR.NEWZS.de - Literaturnachrichten, Buchbeschreibungen, Rezensionen und Bestseller

on YouTubeRSS Feed

21. Juni 2018

Zeitung

169 Labs entwickelt Wirtschafts-Skill für das Handelsblatt

In enger Zusammenarbeit mit der Tageszeitung Handelsblatt hat die Digitalagentur 169 Labs eine Voice App für den Sprachassistenten Amazon Alexa entwickelt. Der Handelsblatt-Skill bietet dem Nutzer die Möglichkeit, Informationen zu Aktienwerten und Wirtschaftsnachrichten zu erhalten. Darüber hinaus gibt es nun eine Audio-Ausgabe des erfolgreichen Handelsblatt Morning Briefings, das ebenfalls über den Skill angehört werden kann.

T. C. Boyle: "Good Home. Stories" – Gute und sehr gute Geschichten

T.C. Boyles neuer Erzählband „Good Home“ taucht ein ins dunkle Amerika: Die Protagonisten sind Außenseiter, Glücklose, Verwahrloste. Ihren Ausgang nehmen Boyles Geschichten oft bei einer Zeitungsmeldung, am Ende ist eine kunstvoll gearbeitete Erzählung daraus geworden. Deutschlandfunk Kultur, BuchkritikDirekter Link zur Audiodatei (Mehr in: Deutschlandradio Kultur – Literatur)

Stefan von Holtzbrinck im Interview der "Süddeutschen Zeitung": "Holtzbrinck ist und bleibt privat"

Stefan von Holtzbrinck, Chef und Inhaber der Holtzbrinck Publishing Group, macht sich in der Öffentlichkeit rar. Anlässlich der Veröffentlichung von „Fire and Fury“ im Holtzbrinck-Verlag Macmillan spricht er in der „Süddeutsche Zeitung“ über die Zukunft gedruckter Bücher, die Internetaktivitäten des Medienkonzerns und die Börsenpläne. (Mehr in: boersenblatt.net News)

Mara Genschel: "Gablenberger Tagblatt" – Faszinierendes Spiel mit dem Kontext

Mara Genschel beobachtet den Literaturbetrieb mit spöttischer Geste von Außen. Ihr neuer Lyrikband tarnt sich als Mischung aus Literatur, Katalog und Zeitung: Die grafischen Elemente verrätseln den Inhalt und führen in ein Bedeutungsdickicht. Deutschlandfunk Kultur, LesartDirekter Link zur Audiodatei (Mehr in: Deutschlandradio Kultur – Literatur)

Die zwei Gesichter des Alfred Kerr – "Ich sage, was zu sagen ist"

Alfred Kerr war der berühmteste und auch berüchtigtste Theaterrezensent und Feuilletonist der Weimarer Republik. Seine Texte waren stets unverwechselbar: Kurz und prägnant, voll treffendem Witz und überschäumender Leidenschaft standen sie wie journalistische Markenartikel in der Zeitung. Deutschlandfunk Kultur, ZeitfragenDirekter Link zur Audiodatei (Mehr in: Deutschlandradio Kultur – Literatur)

Weihnachten – Wenn alles perfekt sein soll – und dann eskaliert

„Spiegel“-Reporter Alexander Osang schreibt schon seit langer Zeit jedes Jahr eine Weihnachtsgeschichte für die „Berliner Zeitung“. Nun sind die besten in einem Buch erschienen. Seine Helden sind Mittelstandsbürger, die vor allem eine Frage quält: Wie geht es weiter? Deutschlandfunk Kultur, LesartDirekter Link zur Audiodatei (Mehr in: Deutschlandradio Kultur – Literatur)

Ältere Posts››